Jodeln und Deutschland-Brasilien

So taten wir mit etwa 35 fröhlichen JodlerInnen folgende:

Roller
Goa
ßsuacher
Dirndljodler
über´n Laurenziberg
Drei hoe
über´d Alm daher
Drei hoe
über´d Alm her
H
äiti
Langenwanger
Brodjolar
Schweinsbeuschljodler
Punzenjodler
Steirer Dreier oder G
änsehautjodler
Flohhupfer
Passeiler
Laufnitzer Djeti-ri-ri-di-ei-dje-di-ri-ri
Ratzenberger
Grasserjodler oder Zuchtheisler
da Schene
Admonter Echojodler
Schladminger Wurzhorner
Oppenberger Dreier
Schiitenwanger oder die lustige B
äurin
Verkehrter
Punzenjodler II

Dann folgte dieses sehr spektakuläre Match Deutschland-Brasilien, dass zu einem Höhenflugmatch für Deutschland wurde.
Da standen dann eben ein paar Jodler und ich mitten drinnen und konnten es kaum glauben, wie in den ersten 20 Minuten 5 Tore fielen.
Das Sittl hatte einen kleinen Fernseher - aber immerhin - über der Bar platziert und so musste ich nicht rüber ins Chelsea wechseln.
Ab und an schaute ich zu den JodlerInnen, die den Kuhruafer übten.
In der Spielpause jodelten wir was das Zeug hielt unter anderen den Berigler, Sårstoaner, Hütterer Schmidt, Meraner Luller
Nach den zusätzlichen 2 Toren und bei einem Stand von 7:0 für Deutschland beschlossen die Zuseher der Jodelcommunity nun wieder zu jodeln, denn was sollte da noch passieren...
es folgten dann noch
Kappellner Gl
äut
Bamstoaner
Schneeberger
Hoit,Hoit,Hoit
das Tor von Brasilien
dann kassierte Lela ab, wir gingen und jodelten am Gürtel unter all der Hektik nach dem Match noch einmal den Dirndljodler.
Gute Nacht!