Fotoshooting beim Jodeln in Wien Ottakring

Gut zu beobachten war diesmal was passiert wenn die Grundstimme einen Jodler beginnt, den zwar von vielen Jodlern und Jodlerinnen kannten, aber dieser anderes interpretiert wird. Dann entsteht Unsicherheit und stimmliche Verwirrung. Daher ist es immer wichtig merkt man so etwas, muss klar kommuniziert werden wie man den Jodler machen will. Oder man hört sich an, wie der Jodler von den anderen gekonnt wird und beginnt ihn dementsprechend. Sich in der großen Gruppe zu behaupten ist eben nicht einfach und auch nicht der „JodlerAlltag“. Dennoch macht es mir immer sehr viel Freude so viele eifrige Jodler und Jodlerinnen in Wien zu versammeln und jedesmal viele neue Gesichter zu sehen.

Folgende Jodler wurden erklommen:

´n Franz und ´n Hans seiner
Laufnitzer
Goaßsuacher
Dirndljodler
über´n Laurenziberg
Drei hoe über´d Alm
Irdninger Nacheinand
Steirer Dreier
Oppenberger Dreier
Rinnegger Dreier
Punzenjodler I
Punzenjodler II
Flohhupfer
I kragl di o
Hops drah di ausse
Übelbacher
Dulli,Dulli
Tri e ho
Åber Sunnseitn do gehörst mein
Herzensbrecher
Passeiler
Gipfljodler
Pengger
Saatfelder Verkehrter
Brigadier
Meraner Lulla
Dreidudler
Seckauer
Gröbminger Labheiger
n´Grassa seiner
Ratzenberger
Goßsauer
Saudirndl hä i ti
Langenwanger
Gußwerker
Roller
Hoit, hoit, hoit
Zeller Kreuzberger
Soarsteiner
Tobi seiner
Schlammiger Wurzhorner